Menu
 
 
 




DAS HAUS DER URTEILSKRAFT

 

Am 6. Oktober 2006 wäre Hannah Arendt 100 Jahre alt geworden. Als Huldigung hierfür wurde die Installation ”Das Haus der Urteilskraft” in Aarhus, Dänemark eröffnet.

Mit Ausgangspunkt in Arendts Thesen über die Urteilskraft haben wir die Verfassung der Urteilskraft in der heutigen Gesellschaft untersucht. Wir haben ein spezielles Haus gebaut, mit Fenstern und Türen die in jede Himmelsrichtung weisen.

Die Worte der Philosophin sind aussen draufgeschrie-ben. Drinnen befinden sich Lauschposten an denen man Gespräche gegenwärtiger Personen mit anhören kann.

Man tritt ein an einem wichtigen Moment im Gespräch, nämlich da, wo nur die Person selbst handeln kann. Da, wo die Person nirgends nach-schlagen kann um die richtige Antwort zu finden.

Das Haus ist im laufe von 2006 und 2007 an verschie-denen öffentlichen Orten aufgestellt worden.

Interviews, Redigierung und Texte von Tove Nyholm, das Haus ist von der Künstlerin Birgitte Kristensen hergestellt worden, die Malerei ist von Simon Toudahl.


 
 
 
 
Menu